Unsere Philosophie

In unserer rastlosen und schnellebigen Zeit, dominiert von Multitasking und Pop-Up Mentalität fehlt vielen von uns im täglichen Leben ein Moment der Ruhe und der Entspannung und die Besinnung auf die eigenen inneren Werte. "Wenn Du es eilig hast gehe langsam!" eine sowohl paradoxe als auch überaus wirksame Antwort auf die Frage wie entschleunige ich mein Leben um Kraft und Energie für die wirklichen wichtigen Dinge zu sammeln. Instinktives Bogenschießen bietet durch die Kombination von körperlichen und geistigen Elementen einen möglichen Weg sich diesen Grundbedürfnissen wieder zu nähern.

Instinktives Bogenschießen ist Bogenschießen in seiner ursprünglichsten Form. Die Faszination liegt hierbei in der archaischen Einfachheit des Tuns. Instinktive Bogenschützen schießen über das räumliche Blickfeld, lernen über "Versuch und Irrtum" ihre Ziele zu treffen und verwenden hierzu keine Visiere oder Visierhilfen.

Instinktives Bogenschießen ist die perfekte mentale Beherrschung körperlicher Techniken. Als traditionelle instinktive Bogenschützen schießen wir Bögen aus Holz, ein- oder mehrteilig, mit oder ohne Verwendung moderner Techniken wie Glaslaminate und Hochleistungsklebstoffe. Um der Diskussion, was ist authentisch traditionelles Bogenschießen, Glaslaminat ja oder nein, Carbonpfeil ja nein, etc. Nahrung zu geben werfe ich in den Ring ohne Evolution würden wir heute noch mit dem Faustkeil versuchen die Wildsau zu erlegen.

Es gibt keine digitale Wahrheit und wir alle sind gut beraten, die Messlatte der eigenen Toleranz hoch zu legen um gemeinsam die Freude des Bogenschießens zu genießen, ohne die unsäglichen Diskussionen über philosophische Inhalte zu strapazieren.